Bewegung ist Leben

Bewegung, Spaß und Miteinander sind für mich zentrale Elemente der Bildungsarbeit. Im Mittelpunkt meiner Arbeit als Bildungsreferentin, Feuerpädagogin und Feuerkünstlerin stand deshalb schon immer die Verbindung von (Bewegungs-) Kunst, Toleranz, Chancengleichheit, Diversität und Miteinander.

Neben der künstlerischen Arbeit liegt ein starker Fokus meines Wirkens im gesellschaftspolitischen Bereich. Als Betzavta-Trainerin steht für mich das aktive Erleben von Diversität und das Erlernen von Toleranz im Mittelpunkt. Für mich ist es wichtig Themen wie Anti-Rassismus, Geschlechtervielfalt oder globale Solidarität nicht nur in speziell dafür konzipierten Workshops zu vermitteln, sondern eine solidarische Grundhaltung meiner gesamten pädagogischen Arbeit zugrunde zu legen. Engagement möchte ich durch Spaß und Kreativität fördern.

Die aktive Beteiligung aller Teilnehmenden steht bei mir im Fokus. Jeder Workshop ist ein Gruppenprozess zu dem alle etwas beitragen und das Gelingen mitgestalten. Egal ob es vordergründig um Toleranz oder Fakirkunst geht, steht dahinter das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und die Gruppe, Regeln zu vereinbaren, Mut zu zeigen, Grenzen zu setzen, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und über sich hinaus zu wachsen.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten